News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
12.12.2013
Weiterbildungskurse für Offiziere und Gruppenführer 2013 abgeschlossen

Rund 300 Offiziere und Gruppenführer haben am Kurs Einführung Reglement Basiswissen teilgenommen.

An insgesamt 5 Kurstagen im November und Dezember besuchten rund 300 Offiziere und Gruppenführer aus dem ganzen Kanton Schaffhausen den vom Feuerwehrinspektorat durchgeführten eintägigen Weiterbildungskurs im Ausbildungszentrum Oberwiesen.

 

Ziel des Kurses war die Einführung des neuen Reglements Basiswissen auf Stufe Kader. Was ist neu, wie funktionieren die Abläufe ohne vordefinierte Kommandos und wie kann ich das neue Reglement in meiner Wehr umsetzen? Das war wohl die Frage, die sich die Teilnehmer vor dem Kurs noch gestellt haben.

 

Der Kurs startete mit einer Startübung bei der die Teilnehmer in der Klasse entweder ein Zelt aufstellen oder einen Aufsteller für Suppen zusammenbauen mussten. Was hat das nun mit dem neuen Reglement zu tun: Es funktioniert auch ohne spezielle Ausbildung und ohne vordefinierte Kommandos, wenn eine Gebrauchsanweisung vorliegt. Jedes Team organisiert sich selbst; wer die nötige Erfahrung und das Know-how hat, übernimmt die Führung.

 

Nach einem Theorieteil indem das Reglement Basiswissen nochmals unter die Lupe genommen wurde, folgte die Umsetzung in der Praxis. An 6 Posten konnte nun die Systematik und die wichtigsten Änderungen eins zu eins angewandt werden. Hier einige Beispiele:
TLF: Was brauche ich wirklich vom TLF-Befehl?
Leitern: Wie stelle ich eine Leiter mit den vorhandenen Personen?
Retten/Sichern: Wo finde ich die nötigen Sicherungspunkte?
SÜV: Was ist neu beim Atemschutz?
Löschdienst: Wie funktioniert ein Schlauchpaket?
Absturzsicherung: Wer macht diese und was braucht man dazu?

 

Nach einem intensiven Tag waren die meisten, im Vorfeld entstandenen Fragen beantwortet. Jede Klasse präsentierte zum Schluss ein kurzes Résumé, welche durchs Band positiv waren. Der zweite Teil der Umsetzung ist nun abgeschlossen. Nun gilt es das gelernte in die Wehren zu tragen.